Energie für Körper,Geist und Seele

Das Klanghealing

Was ist ein Klanghealing?

Das Klanghealing ist die Kombination  einer Klangschalenmassage mit der besonderen Arbeitsweise einer geistigen Heilerin.

Die Klangschalenmassage führt die Klientin/den Klienten in eine tiefe Entspannung und läßt ihre/seine Seele auf den Schwingen des Klangs fliegen.

Während dessen verbindet sich die Heilerin mit den Energien der Klientin/des Klienten und des Klangtherapeuten und beobachtet das Geschehen

aus ihrer eigenen Sicht.

Zentraler Punkt des Klanghealings ist das Abschlußgespräch.

Hier fließen die Eindrücke der drei beteiligten Personen zusammen und werden in eine für den Klienten nutzbare Information überführt.

Ein Klanghealing ist besonders dann hilfreich, wenn seelische Entwicklungen angestoßen oder stockende Entwicklungen wieder aktiviert werden sollen.

Klanghealing Daten 2019

 

   

Oktober

10./11./12./13.

 

November

20./21./22.

 

Dezember

12./13./14./15.

 

 

Tipp....früh genug buchen und Du hast Deinen Termin sicher

 

 

 

Dr. Ingo Ortlepp führt Dich mit seinen Planetenschalen zu Deinen inneren Plänen.

 

Einer meinen wichtigsten Aufgaben besteht darin die Menschen erinnern zu lassen, wer sie sind und woher sie kommen

Allgemeines zum Ablauf von einem Klanghealing

 

Nach einem Vorgespräch werden gemeinsam mit Dir die Schalen ausgewählt.

Die gewählten Klangschalen werden im weiteren Verlauf immer wieder in einem ruhigen Rhytmus angeschlagen und dabei langsam auf dem Körper bewegt oder an verschiedenen Orten auf oder neben deinem Körper abgestellt.

Du liegst dabei vollständig bekleidet unter einer flauschigen Decke, in der Regel in Bauchlage.

Es folgt eine Nachruhephase und ein abschiessendes, ungemein wichtiges Gespräch.

Es empfiehlt sich zur Klangschalenmassage bequeme,lockere Kleidung ohne störende Details, wie z.B grosse Knöpfe, Broschen o.ä.zu tragen

 

Klanghealing Dauer 

 

Rechne mit ca.2 Std

 

Kosten

 

180.- Franken

 

Diese Art zu arbeiten ersetzt nicht den Arzt, unterstützt seine Arbeit aber